Ernährungsberatung

Die „gesunde Ernährung“ gehört zu Ihren wichtigsten und verantwortungsvollsten Aufgaben als Tierhalter. Doch was heißt es eigentlich, ein Tier gesund zu ernähren?
Eine eindeutige Antwort auf diese Frage kann selbst die Wissenschaft nicht geben. Doch wie für Menschen, so gibt es heute auch für jede Tierart geeignete Ernährungsmodelle, die sich nachweislich positiv auf die Gesundheit und Lebensqualität auswirken.

Entscheidend ist dabei vor allem eins: die Vielseitigkeit. Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) bedeutet dies, dass die Nahrung reich an lebensnotwendigen Nährstoffen sein muss.

Als Tierhalter können Sie häufig zwischen unterschiedlichen Fütterungsarten wählen, um Ihr Tier zu ernähren. Ob Ihre Wahl auf nasses oder trockenes Fertigfutter oder sogar selbst zusammengestellte Kost fällt, wird dadurch bestimmt, was das Tier verträgt und natürlich wie die Ernährungsform zu den Lebensumständen von Tier und Halter passt.

Dabei müssen Sie eine artgerechte Ernährung sicherstellen. Ein Fleischfresser darf nicht vegan ernährt werden. Ein Wüstenbewohner, der seinen Flüssigkeitsbedarf über das Futter deckt, nicht mit Trockenfutter. Ein Körnerfresser nicht mit Weichfutter. Das Wohlbefinden und die Gesundheit Ihres Tieres stehen immer klar im Fokus.

Mit der von Ihnen gewählten Ernährung müssen Sie sicherstellen, dass der Bedarf an lebensnotwendigen Nährstoffen abgedeckt wird. Die ideale Nahrung ist zudem frei von Nebenprodukten, Füllstoffen, krebserregenden Konservierungsstoffen, allergieauslösenden Stoffen sowie Geschmacksverstärkern. Es gilt, dem Körper Ihres Tieres nichts zuzuführen, was ihn negativ beeinträchtigen könnte.

Ganz gleich, in welcher Lebensphase sich Ihr Tier gerade befindet – für jede findet sich die richtige Ernährung. Bei der Zusammenstellung eines Futterplans werden zum Beispiel Wachstumsphasen, fortgeschrittenes Alter, Trächtigkeit, Krankheit oder auch die Mauser bei Vögeln berücksichtigt. Ebenso fließen der Aktivitätsgrad des Tieres und die Jahreszeit in die Berechnungen ein, so dass Sie eine individuelle Empfehlung passend zu Ihrem jungen Wilden, fleißigen Sportler, verschmusten Faulenzer, passionierten Arbeiter oder gemütlichen Senioren erhalten.

Gemeinsam finden wir heraus, welche Ernährung ideal für Ihr Tier ist und wie Sie dies tagtäglich optimal umsetzen können.
 
 
Schon gewusst ?
 
Eine besonders artgerechte, natürliche Fütterungsweise für Fleischfresser wie Hunde, Katzen und Frettchen ist die Rohfütterung – die sogenannte BARF-Ernährung. Entwickelt wurde diese vor dem Hintergrund, dass der Hund anatomisch dem Wolf stark ähnelt. Er ist domestiziert, aber organisch noch immer als Beutetier ausgelegt. Die Zusammenstellung dieses individuell für jedes Tier zu berechnenden Futters ist komplex und muss sicherstellen, dass der gesamte Nähstoffbedarf abgedeckt wird. Dafür weiß man bei der BARF-Ernährung wiederum genau, welche Inhaltsstoffe im Futter enthalten sind und kann besonders hochwertige, gut verdauliche Nahrungsbestandteile verwenden. Als zertifizierte BARF-Beraterin und Ernährungsberaterin für Hunde und Katzen begleite ich Sie auf dem Weg zur natürlichsten aller Fütterungsarten. Nach der Erstellung des Futterplans für Ihr Tier können Sie in meiner Praxis von mir entwickeltes hochwertiges BARF-Futter beziehen.

Sie möchten selbst lernen, diese spezielle Nahrung für Ihr Tier herzustellen? In Kürze biete ich auch hierzu praktische Seminare - sprechen Sie mich an!
 
 
 
 
TIERHEILPRAXIS

Nadine Faulstich

Am Gartenkamp 24
44807 Bochum

Tel.: 0234 / 79 49 18 92
Mobil: 0172 / 170 12 64
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

LINKS

Partner

PRO VIDE media
BARF and friends
Die Rohküche.de
Hochzeitsvideo Essen
MERRY ME